Tempel der Apostel Paulus und Barnabas

Beschreibung

Nördlich der Altstadt von Paphos, an der Olga Xynaridou Straße, befindet sich eine imposante Kirche, die zwei der wichtigsten Heiligen Figuren der Insel gewidmet ist.

Die Apostel Paulus und Barnabas kamen 45 N. CHR. aus Antiochien auf die Insel, um das Wort Gottes zu predigen und gelten heute als die Gründer der Orthodoxen Kirche von Zypern. Gemäß der Apostelgeschichte war Prokonsul Sergius Paulus, der in den Passagen als weiser Mann beschrieben wurde, daran interessiert, auf ihr Wort zu hören, als sie in Paphos ankamen. Ein jüdischer Magier, ein falscher Prophet namens Elymas (Barisaner), versuchte ihn jedoch davon abzuhalten. Die Apostel lobten den Zauberer mit Gottes Hilfe und bestraften ihn mit Blindheit. Dann wurde der von der Kraft und Wahrheit der neuen Religion beeindruckte Prokonsul als Christ getauft. Dies war besonders wichtig, da eine solche Bekehrung eines hochrangigen römischen Staatsbeamten den Weg für die beispiellose Ausbreitung des Christentums auf der Insel ebnete. Gleichzeitig war Zypern das erste Land der Welt, das von einem Christen regiert wurde. Die heutige Kirche von Paulus und Barnabas wurde in den 1970er Jahren nach byzantinischer Architekturtradition erbaut. Wird zweimal im Jahr am 11. und 29. Juni gefeiert.

Kontaktinformation
Tel.: +357 26942701

Einzelheiten

Kategorie: Kirchen – Tempel – Katakomben


Fotos