Ethnographisches Museum von Pafos

Beschreibung

Das Ethnographische Museum befindet sich in einem zweistöckigen Steingebäude aus dem Jahr 1894 mit drei ungewöhnlichen gotischen Bögen und schönen Gärten. Es wurde 1958 gegründet, um die Privatsammlung von Giorgos Eliades zu beherbergen, einem intellektuellen Sammler, der sich stark für das kulturelle Erbe seiner Geburtsstadt interessiert. Er sammelte Objekte von archäologischem und folkloristischem Interesse auf dem Lande Zyperns, insbesondere aus der Gegend von Pafos.

Das Museum zeigt eine beeindruckende Vielfalt in Bezug auf die chronologische Bandbreite, die sie abdecken, von der Antike bis zur Neuzeit, aber auch in Bezug auf die Palette der Materialien, aus denen sie hergestellt werden, einschließlich feiner Tongegenstände und Luxusgegenstände. Insbesondere kann der Besucher einen Rundgang durch die Ausstellungsbereiche unternehmen und archäologische Funde aus der Chalcolithic-Zeit wie Schmuck, Amphoren und Wasserkrüge sehen. Man entdeckt auch venezianische Spiegel und geschnitzte traditionelle Möbel, Trachten (hauptsächlich auf dem Lande), aber auch nützliche Gegenstände sowie landwirtschaftliche Werkzeuge des letzten Jahrhunderts. Natürlich sind auch Webstühle sowie Textilien ausgestellt, wobei letztere bemerkenswerte Werke der Volkskunst sind.

Öffnungszeiten:

Im Winter, Montag – Samstag: 10:00 – 17:00
Im Sommer, Montag – Samstag: 10:00 – 18:00
Sonntag: 10:00 – 14:00 (ganzjährig)

Neben Führungen steht das Ethnographische Museum in Zusammenarbeit mit der anglikanischen Kirche für zivile und religiöse Hochzeiten zur Verfügung.

Adresse: Exo Vrisis 1, Paphos
Tel.: +357 26 932 010 / +357 26 944 833, Fax: +357 26 948 478
Webseite: www.ethnographicalmuseum.com

Einzelheiten

Kategorie: Museen


Fotos